Personalentwicklung in der Gemeindeberatung und Organisationsentwicklung in der EKvW

Am 11. Oktober haben wir Kerstin Neddermeyer verabschiedet und ihr für ihren Dienst gedankt. Genau 10 Jahre war sie bei uns im AmD und der Gemeindeberatung tätig. In dieser Zeit hat sie unzählige Gemeinden, Teams und Einrichtungen beraten und begleitet. Mit ihrer Kompetenz und ihrer offenen, direkten und einfühlsamen Art hat sie sich dabei große Anerkennung erworben. Sie wird uns fehlen! Aber Kerstin stellt sich gerne neuen Herausforderungen. So ist sie in den neu geschaffenen „Pastoralen Dienst im Übergang“ berufen worden. Sie wird Gemeinden begleiten, in denen personelle und strukturelle Veränderungen anstehen und diese mit ihnen als Gemeindepfarrerin gestalten. Für die neuen Aufgaben wünschen wir Kerstin Neddermeyer viel Kraft, Freude und Gottes Segen.

In der Gemeindeberatung und im AmD hoffen wir zum Ende des nächsten Jahres Verstärkung zu bekommen: Pfarrer Christhard Ebert, der zur Zeit im „EKD-Zentrum für Mission in der Region“ tätig ist, wird – so ist die Planung – spätestens Anfang 2019 zu uns kommen. Aus seiner jetzigen Arbeit hat er vielfältige Beratungserfahrungen und –Kompetenzen und ist ein ausgewiesener Fachmann für viele Themen, die auch im AmD zuhause sind.

Zudem führen wir aussichtsreiche Gespräche, um die Gemeinden auch bei der Weiterentwicklung ihrer Konzeption im Zusammenhang mit der Umstellung auf die neue kaufmännische Buchführung (NKF) zu beraten. Dafür soll die Gemeindeberatung personell aufgestockt werden.