"...in die Stadt gegangen...Gott getroffen" Kirche auf neuen Wegen zwischen Dom, Messe und Landtag

"...in die Stadt gegangen...Gott getroffen" Kirche auf neuen Wegen zwischen Dom, Messe und Landtag

Kirche urban II: Tagesexkursion zu Citykirchen(projekten) in Köln und Düsseldorf

Köln und Düsseldorf - Metropolen des Rheinlands, Zentren des Karnevals, Messestädte und Touristenmagneten in einem. Und die Kirchen mittendrin! Im Schatten des Kölner Doms ist in den vergangenen Jahrzenten eine vielfältige kirchliche Citykirchenarbeit entstanden, die ein deutliches evangelisches Profil herausgebildet hat. So zeigen die AntoniterCityTours auf eindrucksvolle Art und Weise, wie der Protestantismus bis heute die Stadt Köln prägt, während neue spirituelle Angebote wie der "Choral Evensong" und die "Johannesmesse" in der Johanneskirche Düsseldorf oder die musikalischen "KirchenTöne" in Köln ein urbanes Publikum anziehen. Aber auch die katholische Kirche hat ihre städtische Präsenz verstärkt und bietet z.B. im "Maxhaus" Düsseldorf ein umfangreiches spirituelles und kulturelles Programm an.
Die Tagesexkursion lädt ein zum Gespräch und Austausch mit den Verantwortlichen der Citykirchenarbeit in Köln und Düsseldorf.

Eigene Anreise (Selbstzahler)
10 Uhr Treffpunkt Hbf Köln
18 Uhr Abfahrt Hbf Düsseldorf

Teilnahmebeitrag: 25 € incl. Mittagessen und Kaffeetrinken

Datum 06.07.2018 - 06.07.2018
Zeit 10:00
Ort Hauptbahnhof Köln,
Referent(en) Markus Herzberg, Iris Müller-Nagel, Annette Scholl, Dr. Uwe Vetter
Leitung Andreas Isenburg
Preis 25 €
Veranstalter Amt für missionarische Dienste
Freie Plätze 15