Sekten- und Weltanschauungsfragen

 

„Meine Tochter ist sehr labil und besucht Kurse zum Aura-Sehen.“ „Eine reformadventistische Gruppe möchte unser Gemeindehaus mieten.“ „Ein Pflegekind zeigt auffällige Verhaltensweisen – wir haben den Verdacht, dass es Opfer ritueller Gewalt geworden ist.“ „Nähert sich die Neuapostolische Kirche der Ökumene an?“ „Wann ist denn eine christliche Gemeinde eine Sekte?“

Anfragen dieser Art spiegeln die vielfältige und manchmal unüberschaubare weltanschauliche Landschaft wider. Wie kann christlicher Glaube hier Orientierung geben und seine befreiende Kraft zur Wirkung bringen? Dazu muss ich versuchen zu verstehen, was Menschen dazu bringt, sich manchen hochproblematischen Gruppierungen anzuschließen. Und welche Angebote, welche Versprechen ihnen dort begegnen.

  • Trends beobachten und auszuwerten,
  • Informationen und Hilfestellungen zu geben,
  • den christlichen Glauben vor diesen Herausforderungen zum Ausdruck zu bringen
  • und Menschen kompetent zu machen, mit weltanschaulichen Angeboten vom Evangelium her verantwortlich umzugehen,

 diesen Aufgaben stellt sich der Arbeitsbereich Sekten- und Weltanschauungsfragen.

Sie finden auf diesen Seiten immer wieder neue Informationen zu einzelnen Themen sowie zu aktuellen Beobachtungen aus Westfalen.

Wenn Sie mehr wissen möchten oder ein konkretes Anliegen haben, mailen Sie mir oder rufen mich an (0231-5409-52). Gern dürfen Sie mich auch zu Veranstaltungen einladen.

Ihr

Andreas Hahn

 

Pfr. Andreas Hahn
Amt für missionarische Dienste
Olpe 35, 44135 Dortmund
Telefon: +49 (231) 54 09 52
Email