Hoffnungsfest 2021 strahlt von Dortmund aus

Das von proChrist geplante Hoffnungsfest 2021 in der Westfalenhalle wird in einem neuen Format und in einem neuen Zeitraum europaweit von Dortmund aus übertragen, und zwar vom 7. bis 13. November 2021.

Nachdem die UEFA die Fußball-EM wegen der Corona-Pandemie um ein Jahr auf Juni 2021 verlegt hatte, beschloss der proChrist-Vorstand in einer Sondersitzung einstimmig maßgebliche Änderungen für das Hoffnungsfest 2021:

Die Übertragung wird in einem veränderten Format in einer kleineren Location und mit zusätzlichen Dialog-Elementen stattfinden. Hoffnungsfest 2021 soll international, authentisch, direkt und ehrlich sein – und damit die Zuschauer auf eine persönliche Weise ansprechen.

Weiterhin werden Mihamm Kim-Rauchholz und Yassir Eric als international angesehene Theolog*innen und Prediger*innen durch ihre Impulse die Woche maßgeblich gestalten. Moderiert werden die Abende durch Nicolai Hamilton, Pfarrer  unserer Kirche in Halle.

 

Neben der zentralen Übertragung können Gemeinden im kompletten Kalenderjahr 2021 lokale Hoffnungsfeste als Evangelisationsveranstaltungen vor Ort durchführen. Veranstalter können aus einem Rednerpool mit ca. 140 berufenen Rednerinnen und Rednern auswählen.

 

Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies und Google Maps. Sie erleichtern das Bereitstellen der Dienste auf unseren Seiten und verbessern die Nutzererfahrung. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr Infos

Ok