Weiterbildung zur Gemeindeberaterin / zum Gemeindeberater

Neue kompakte Weiterbildung in GBOE 2019 - 2021

2019 wird eine neue kompakte Weiterbildung in GBOE mit 6 Wochenkursen über drei Jahre für alle im Gemeinsamen Pastoralkolleg kooperierenden Landeskirchen in der Federführung der GBOE-Westfalen angeboten. Die Weiterbildung wendet sich an Haupt- und Ehrenamtliche in der Kirche mit dem Ziel, sie in der systemischen Organisationsberatung zu befähigen.  Die inhaltlichen Schwerpunkte der Weiterbildung orientieren sich an grundlegenden Themen der systemischen Organisationsentwicklung und Beratung. Sie beziehen sich auf den spezifischen kirchlichen Kontext. Sie verschränken Theorievermittlung und -reflexion mit Beratungspraxis, Selbsterfahrung und Supervision. Die kompakte Weiterbildung will das Lernen in einer festen sozialen Gruppe fördern. Neben der Einführung in die Gemeindeberatung machen Sie ferner erste Erfahrung in der Beratungspraxis durch ein Senior-Junior-Modell.

Der Orientierungskurs Gemeinde systemisch verstehen findet auf Langeoog vom 8. bis zum 12. April statt.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Ernst-Eduard Lambeck in der Geschäftsstelle.
Telefon 0231 / 54 09 54

Weitere Informationen zum Download:
Flyer zur kompakten Weiterbildung in GBOE
Ausschreibung der kompakten Weiterbildung in GBOE

Gesamtkosten:
4260,- € (Teilnehmende aus der EKvW, EKiR, ERK, LLK)
5700,- € (Externe Teilnehmende)

In den Kosten sind enthalten: Kurswochen einschließlich Verpflegung und Unterkunft, Studientage, Materialkosten, Supervision, Kolloquium und Zertifizierung.

Im Rahmen der Weiterbildung können Beratungshonorare bei Gemeindeberatungen in der EKvW  bis zu 1760,- € eingenommen werden, die helfen, ihre Ausbildungskosten zu reduzieren.

Die Geschäftsstelle berät Sie gerne im Blick auf Zuschussmöglichkeiten.

Die Weiterbildung erfüllt die Standards der Gesellschaft der Gemeindeberatung und Organisationsentwicklung in der EKD. Mit dieser Weiterbildung ist eine verkürzte Supervisionsausbildung entsprechend den Richtlinien der DGSv möglich, die zu einer Anerkennung als Supervisorin oder Supervisor (DGSv) führt.

Pfr. Ernst-Eduard Lambeck
Institut für Gemeindeentwicklung und missionarische Dienste
Olpe 35, 44135 Dortmund
Telefon: +49 (231) 54 09 54
homeoffice: +49 (521) 32 93 248
Email

Pfr. Christhard Ebert
Institut für Gemeindeentwicklung und missionarische Dienste
Olpe 35, 44135 Dortmund
Telefon: +49 (231) 54 09 50
Email

Diese Website verwendet Cookies und Google Maps. Sie erleichtern das Bereitstellen der Dienste auf unseren Seiten und verbessern die Nutzererfahrung. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr Infos

Ok