Fortbildungsangebote

Fortbildungen für Gemeindeberaterinnen und Gemeindeberater werden in Absprache mit der rheinischen Gemeindeberatung über das Gemeinsame Pastoralkolleg angeboten. In der Regel sind diese Fortbildungen offen für Interessierte aus anderen Bereichen.

Fortbildungen und Studientage, die thematisch eine Nähe zur Gemeindeberatung haben, finden Sie hier.

Wenn Sie sich für die Weiterbildung zur Gemeindeberaterin / zum Gemeindeberater interessieren, dann klicken Sie auf den Begriff Weiterbildung.

Einmal jährlich findet eine Tagung für Gemeindeberaterinnen und Gemeindeberater aller Landeskirchen statt. Diese D.A.CH.-Tagung ist offen für alle, die an dem jeweiligen Thema interessiert sind.

Die kommende D.A.CH.-Tagung von 16. - 19.1.2023 in der Akademie Kloster Loccum beschäftigt sich mit dem Thema: Resilienz & Innovation. Es werden nur begrenzt Plätze vorgehalten werden können. Trotz Verschiebung der Tagung sind Neuanmeldungen erforderlich.

Für Leitungsgremien, insbesondere für die Presbyterien, wurden 7 thematische Arbeitshilfen entwickelt, die Sie hier finden können.

Fortbildung

Fortbildungen und Studientage, die thematisch eine Nähe zur Gemeindeberatung haben:

Fortbildungsangebote 2022/2023

VeranstaltungDatumOrtVeranstalter und link
Orientierungskurs
Beginn der neuen kompakten Weiterbildung in GBOE
24. - 28.10.2022Haus Meedland, Langeoog

IAFW
Leitung:
Dr. Katrin Jutzi, Hamburg 
Pfarrer Ernst-Eduard Lambeck, Dortmund (igm)

Tagungsbüro:
Ivonne Gluth
02304/755-257
Beitrag: 390,- €

Von der Planung zum Prozess – Umsetzungsbegleitung

Der Beratungsprozess ist zum Ziel gelangt, ein neues Konzept ist entwickelt oder eine Umstrukturierung eines Arbeitsfeldes ist angedacht. Deutlich ist, dass die Leitungsgremien jetzt eine Vielzahl von Maßnahmen umsetzen müssen, wohl gekonnt und mit Fingerspitzengefühl. Nur wie kann dies Gelingen ohne dass die Planung hierzu im Sande verlaufen?

10.01.2023, 19-21 Uhr

14.02.2023, 19-21 Uhr

digital neu geplant

Leitung:
Pfarrer Christhard Ebert, Dortmund (igm)
Dr. Frank Pawellek, Dortmund (igm)

Tagungsbüro: 
Irma Hildebrand 0231/540962

D.A.CH.-Tagung

Innovation und Resilienz

Innovation ist ein Sprung ins Fremde. Ein prozesshafter Kulturwandel. Ein Verlassen der Komfortzone. Eine veränderte Haltung. Unabdingbar angesichts der Veränderungen, in denen Kirche und Gesellschaft stecken? Resilienz ist ein Wachsen trotz widriger Umstände. Ein individuelles Frühbeet. Ein lustvoller Kontrollverlust. Ein Samen, der wachgeküsst werden will. Eine Haltung in der Welt, in der wir leben? Pendeln zwischen diesen beiden Polen wollen wir. Über die individuellen und organisationalen Tellerränder schauen mit unseren Referent*innen und euch zusammen. Darauf freuen wir uns und laden euch herzlich ein in die Evangelische Akademie nach Loccum!

16. - 19.1.2023Ev. Akademie Loccum

Veranstalter:
Gesellschaft der GBOE in der EKD

Programmflyer

Übersicht der Exkursionen

Teilnehmergebühr: 450,00 €

Link zur Anmeldung

Gemeinsamer Studientag zur Sozialraumanalyse von GBOE und IKG

Sowohl im Bereich der Organisationsberatung GBOE als auch im Bereich der Quartiersentwicklung spielt die Sozialraumorientierung eine immer größere Rolle. Ob Fragestellung wie die Konzeptionierung eines IPT, die Umnutzung und Weiterentwicklung von Gebäuden, die stärkere Ausrichtung der Gemeindearbeit auf das Gemeinwesen oder um die kulturelle Vielfalt in unserer Kirche zu fördern und sichtbar zu machen.

Hier bedarf es beraterisch eine Reihe von Instrumenten der Sozialraumanalyse, die vorgestellt und gemeinsam erprobt werden. Hier gehören beispielsweise Methoden der strukturierten Stadtteilbegehung, Nadelmethode, Abfragen von Sozialdaten, Experteninterviews, Autofotografie, subjektive Landkarten, Fremdbilderkundungen dazu.

Der Studientag ermöglicht die Begegnung und den Austausch zwischen den Gemeindeberater*innen und den Referent*innen des IKG, die in diesem Feld unterwegs sind.

21.2.2023Haus Landeskirchlicher Dienst, Dortmund

Leitung:
Pfarrer Christhard Ebert, GBOE Westfalen, Dortmund (igm) 
Pfarrer Ernst-Eduard Lambeck, GBOE Westfalen, Dortmund (igm)
Dr. Frank Pawellek, Dortmund (igm)
Anja Bucholz, Villigst (IKG) 
Christian Graf, Villigst (IKG)
Dr. Judith Kuhn, Villigst (IKG)

 

Tagungsbüro: 
Irma  Hildebrand 0231 / 540962

Kurs 2 der Weiterbildung in GBOE

Einführung in die Systemtheorie, systemische Beratung und die Kirche als Organisation

(geschlossener Kurs)
Die Kirche als Organisation ist ein komplexes soziales System. Oftmals wird sie von außen als undurchsichtiges Gebilde empfunden, das kaum steuerbar ist. Und doch ist die Kirche sehr wirksam und Menschen agieren in ihr mit Herz und Verstand. Die Gestaltung von Kirche kann je nach persönlicher Betrachtungsweise unterschiedlich wahrgenommen und verstanden werden. Was macht nun Kirche als System aus, welche Bedeutung hat ihre Funktion und wie verhält sie sich zu ihren relevanten Umwelten? Welche Muster bilden sich in ihr heraus, und in welcher Form kann Kirche Veränderung erleben und bewusst gestalten?

Der Kurs will die Teilnehmenden in die Systemtheorie am Beispiel der Kirche als Organisation einführen, mögliche Formen der Organisationsanalyse vorstellen und eine systemtheoretisch begründete Beratungshaltung erproben.

27.-
31.3.2023

 

Haus Villigst, Schwerte

IAFW
Leitung:
Hartmut Epple, Berlin
Pfarrer Ernst-Eduard Lambeck, Dortmund (igm)

Tagungsbüro:
Ivonne Gluth
02304/755-257
Beitrag: 480,- €

Strategieentwicklung und das Haushaltsbuch im NKF

Das Kolleg beschäftigt sich mit der Entwicklung und Umsetzung von Strategien auf gemeindlicher Ebene und führt anhand praktischer Übungen in Methoden der Strategieberatung in unterschiedlichen Zeithorizonten ein. Sie diskutiert beraterische Erfahrungen mit begleiteten Strategieprozessen und macht mit der Beratung des Haushaltsbuchs als einem konkreten, mittelfristig wirksamen strategischen Instrument bekannt.

17.4. – 19.4.2023 Ev. Lukaszentrum Witten

IAFW
Leitung:
Pfarrer Christhard Ebert, Dortmund (igm)

Dr. Frank Pawellek, Dortmund (igm)

Tagungsbüro:
Ivonne Gluth
02304/755-257
Beitrag: : 152,03 €

Anmeldeformular hier

Regiolokale Kirchenentwicklung - Impulstage 2023

Regiolokale Kirchenentwicklung (RLKE) ist weniger ein Programm als ein Prozess und Nährboden, auf dem Kreativität und Kooperation, Vertrauen und geistliche Verbundenheit wachsen.

Der Workshop-Tag richtet sich an alle, die nach Lösungen für ihre Region suchen und Veränderungsprozesse anstoßen wollen. Impulse im Plenum wechseln sich ab mit interaktiven und beteiligungsorientierten Open-Space-Phasen, die dem Charakter von RLKE entsprechen. Raum für die persönliche Reflexion und erste Umsetzungsideen für den eigenen Kontext beschließen den Tag.

25.4.2023

10.30 - 16.30 h

Haus Landeskirchlicher Dienst, Dortmund

Ev. Arbeitsstelle midi (Berlin) in Kooperation mit der GBOE Westfalen und Rheinland

Leitung:
Ernst-Eduard Lambeck, igm
N.N., EKiR

Ausschreibung folgt.

Tagungsbüro: 
Irma Hildebrand 0231/540962

Teamentwicklung angesichts veränderter Arbeitsstrukturen

Teamentwicklung erfährt durch veränderte Arbeitsstrukturen und Stellenkürzung eine neue Bedeutung. Insbesondere in interprofessioenellen Teams sind Pfarrer*innen, Hauptamtliche und Ehrenamtliche darauf angewiesen, Hand in Hand zu arbeiten. Um als Team arbeitsfähig zu sein, sind sie als Teammitglieder gefordert, Ziele, Kompetenzen, Rollen, Arbeitsprozesse, Regeln zu klären und Teamgeist zu entwickeln. In der Fortbildung haben Sie die Gelegenheit, Ihrem eigenen Teamverständnis auf die Spur zu kommen. Wir fragen im Kolleg nach dem geeigneten "Handwerkzeug", das für die systemische Teamentwicklung hilfreich ist. Wir lernen Haltungen, Methoden und Interventionen kennen und überprüfen sie auf ihre mögliche Wirkung auf Teams.

Eine besondere Bedeutung werden die 8 Arbeitsrollen des Team-Management-Systems einnehmen. Anhand dieser können sie ihre eigenen mitgebrachten Präferenzen ausloten und lernen, wie sie die Arbeitsrollen im Team fruchtbar machen.

Das Kolleg hilft kirchlichen Führungskräften, Teammitglieder in interprofessionellen Team und Gemeindeberater*innen, die Arbeitswelt von Teams förderlich zu gestalten und beratend zu begleiten. 

22. - 26.5.2023Wasserburg Rindern, Kleve

IAFW
Leitung:
Pfarrerin Anne Braun-Schmitt, Villigst (IAFW)
Pfarrer Ernst-Eduard Lambeck, Dortmund (igm)

Tagungsbüro:
Ivonne Gluth
02304/755-257
Beitrag: 302,03 €

Anmeldeformular hier

Kurs 3 der Weiterbildung in GBOE

Aufbau und Gestaltung von Veränderungsprozessen

(geschlossener Kurs)
Wie kann ein Beratungsprozess vom Kontrakt bis zum Abschluss gestaltet werden? Die Teilnehmenden lernen die Phasen eines Beratungsprozesses kennen und an Beispielen einüben. Es werden hierbei Instrumente zur Gestaltung von Beratungsprozessen vermittelt: Methoden für die Einstiegsphase und Zielklärung, die systemische Schleife als Basis der Interventionsplanung und Formen des Beratungsabschlusses.
Die Teilnehmenden lernen im Weiteren typische systemische Interventionen kennen beispielweise systemische Fragen, systemische Hypothesenbildung, Reflectingteam oder auch soziometrische Aufstellungen.

4.-
8.9.2023
Ev. Tagungszentrum Wuppertal

IAFW
Leitung:
Pastor Olaf Ripke, Hannover (GBOE)
Pfarrer Ernst-Eduard Lambeck, Dortmund (igm)

Tagungsbüro:
Ivonne Gluth
02304/755-257
Beitrag: 480,- €

Pfr. Ernst-Eduard Lambeck
Institut für Gemeindeentwicklung und missionarische Dienste
Olpe 35, 44135 Dortmund
Telefon: +49 (231) 54 09 54
home: +49 (521) 32 93 248
Email

Pfr. Christhard Ebert
Institut für Gemeindeentwicklung und missionarische Dienste
Olpe 35, 44135 Dortmund
home +49 1718 706 299
Email

Diese Website verwendet Cookies und Google Maps. Sie erleichtern das Bereitstellen der Dienste auf unseren Seiten und verbessern die Nutzererfahrung. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr Infos

Ok