14. Dezember

Ein Junge allein gegen einen Mann. Ein unerfahrener Hirte gegen einen siegreichen Soldaten. Eine Steinschleuder gegen Schwert, Schild und Rüstung. Eigentlich ist klar, wie so ein Kampf ausgehen muss. Doch es kommt anders. Der junge David besiegt den starken Goliat. Diese Geschichte der Bibel ist sprichwörtlich geworden für ungleiche Kämpfe.

Zwei Dinge sind entscheidend: Zum einen der Mut Davids. Während alle anderen Angst vor diesem scheinbar unbesiegbaren Krieger haben, stellt sich David ihm und vertraut auf seine Erfahrung als Hirte. Zum anderen weiß er Gott an seiner Seite. Das Versprechen „Ich bin bei dir“, das Gott in seinem Namen trägt, gibt ihm erst den Mut.

Wo kannst du gerade etwas Mut gebrauchen? Ein Stein hat damals David geholfen – vielleicht kann ein Stein auch dir heute helfen. Nicht als Waffe, vielmehr als Erinnerung an Gottes Zusage. Gestaltet einen Stein mit dem Satz „Gott ist bei mir!“ Viellicht passt er sogar zu eurer Adventsdeko? Legt ihn an eine Stelle, wo er euch und anderen Mut macht.

Die Bibel entdecken:

P.S. Ihr wollt die Geschichte in der Bibel lesen? Ihr findet die Geschichte von David und Goliat in 1. Samuel 17,1-58.

Dieser Adventskalender ist entstanden in einer Kooperation zwischen der von Cansteinschen Bibelanstalt in Westfalen und dem CVJM Kreisverband Iserlohn. Die Bilder zu den täglichen Impulsen sind illustriert von Rüdiger Pfeffer und Teil unseres Bibel-Posters.

Diese Website verwendet Cookies und Google Maps. Sie erleichtern das Bereitstellen der Dienste auf unseren Seiten und verbessern die Nutzererfahrung. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr Infos

Ok