19. Dezember

„Macht hoch die Tür, die Tor macht weit.“ „Wir sagen euch an den lieben Advent.“ „Tochter Zion“ Gerne singe ich die alten, bekannten Adventslieder. Wie ist das bei euch?

Auf dem heutigen Bild ist die Geschichte von Zachäus zu sehen. Und ich denke an das Lied von Paul Gerhardt: „Wie soll ich dich empfangen und wie begegn ich dir?“ Ein unbeliebter - weil betrügerischer - Zolleinnehmer hört, dass Jesus in die Stadt kommt. Er will ihn unbedingt sehen. Aber die Menge lässt ihn nicht, so dass er auf einen Baum klettert. Als Jesus dort vorbeikommt, passiert das Wunderbare: Jesus sieht Zachäus und spricht ihn mit Namen an. „… da bist du, mein Heil, kommen und hast mich froh gemacht.“ Mehr noch, die Begegnung mit Jesus hat Folgen: „Ich stand in Spott und Schanden, du kommst und machst mich groß.“ Was für eine Geschichte!

Und die Botschaft gilt auch uns: „Er kommt, er kommt mit Willen, ist voller Lieb und Lust, all Angst und Not zu stillen, die ihm an euch bewusst.“ Was für eine gute Nachricht!

Die Bibel entdecken:

Ihr wollt die Geschichte in der Bibel lesen? Ihr findet die Begegnung zwischen Zachäus und Jesus hier: Lukas 19,1-10

... zum Mitsingen: Wie soll ich dich empfangen?

„Wie soll ich dich empfangen“ Wir haben dieses Lied eingesungen. Vielleicht wollt ihr es euch anhören und sogar mitsingen? 

Wie soll ich dich empfangen
und wie begegn ich dir,
o aller Welt Verlangen,
o meiner Seelen Zier?
O Jesu, Jesu, setze
mir selbst die Fackel bei,
damit, was dich ergötze,
mir kund und wissend sei.

Was hast du unterlassen
zu meinem Trost und Freud,
als Leib und Seele saßen
in ihrem größten Leid?
Als mir das Reich genommen,
da Fried und Freude lacht,
da bist du, mein Heil, kommen
und hast mich froh gemacht.

Ich lag in schweren Banden,
du kommst und machst mich los;
ich stand in Spott und Schanden,
du kommst und machst mich groß
und hebst mich hoch zu Ehren
und schenkst mir großes Gut,
das sich nicht lässt verzehren,
wie irdisch Reichtum tut.

Ihr dürft euch nicht bemühen
noch sorgen Tag und Nacht,
wie ihr ihn wollet ziehen
mit eures Armes Macht.
Er kommt, er kommt mit Willen,
ist voller Lieb und Lust,
all Angst und Not zu stillen,
die ihm an euch bewusst.

Evangelisches Gesangbuch - Nr. 11,1.3.4.7

Dieser Adventskalender ist entstanden in einer Kooperation zwischen der von Cansteinschen Bibelanstalt in Westfalen und dem CVJM Kreisverband Iserlohn. Die Bilder zu den täglichen Impulsen sind illustriert von Rüdiger Pfeffer und Teil unseres Bibel-Posters.

Diese Website verwendet Cookies und Google Maps. Sie erleichtern das Bereitstellen der Dienste auf unseren Seiten und verbessern die Nutzererfahrung. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr Infos

Ok