1. Dezember

Das erste Bild unseres Adventskalenders – und es sind verschiedene Gegenstände und Symbole zu sehen … Was habt ihr zuerst entdeckt? Den Honig? Die Kerze oder die Hand? Was davon hat etwas mit Advent zu tun? 

Für mich ist Advent, wenn ich zuhause die Kerze eines Adventsgestecks anzünde. Ich mag das Licht und den Duft von Tannengrün. Vielleicht liegt es auch daran, dass uns Papa früher jeden Tag bis Weihnachten an einem solchen Adventsgesteck immer eine kleine Geschichte vorgelesen hat - direkt nach dem Abendessen. 

Wir laden euch bis Weihnachten ein: Entdeckt gemeinsam jeden Tag eine kleine Geschichte aus der Bibel. In der Bibel finden wir Worte, die uns Mut zusprechen und stärken wollen. So wie ein Wegweiser, wenn wir uns verlaufen haben. Davon erzählt in vielen Bildern Psalm 119, das längste Lied in der Bibel: „Dein Wort ist … ein helles Licht auf meinem Lebensweg.“

Vielleicht macht ihr es mit diesem Adventskalender so, wie es mein Papa früher mit uns gemacht hat. Sucht euch eine Kerze, zündet diese an und schaut euch gemeinsam die Bilder und Geschichten aus der Bibel an …

Die Bibel entdecken:

Ihr wollt den Psalm in der Bibel lesen? Wir haben euch den Text der BasisBibel verlinkt: Ihr findet das längste Lied der Bibel in Psalm 119

Dieser Adventskalender ist entstanden in einer Kooperation zwischen der von Cansteinschen Bibelanstalt in Westfalen und dem CVJM Kreisverband Iserlohn. Die Bilder zu den täglichen Impulsen sind illustriert von Rüdiger Pfeffer und Teil unseres Bibel-Posters.

Diese Website verwendet Cookies und Google Maps. Sie erleichtern das Bereitstellen der Dienste auf unseren Seiten und verbessern die Nutzererfahrung. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr Infos

Ok