Pastoralkolleg: Den Glauben ins Gespräch bringen

Pastoralkolleg: Den Glauben ins Gespräch bringen

"Viele Gemeindeglieder sind (...) unwissend im Blick auf die Grundlagen des christlichen Glaubens, ungewiss in ihrer eigenen Frömmigkeit, mutlos im Blick auf das Weitersagen und unsicher, wenn es darum geht, die Relevanz des Glaubens für das Leben zu beschreiben. Die Gemeinde muss (...) aufs Neue eine Sprachschule des Glaubens werden." So der Theologe Michael Herbst in einem Vortrag vor der Synode der EKiR in Bad Neuenahr am 11.01.2005.
Wie kann Gemeinde zu einer Sprachschule des Glaubens werden? Zu dieser Frage erwarten uns Impulse des Aktionskünstlers Arno Backhaus, der sich selber u.a. als "Liedermacher, Himmelskomiker, Spielerfinder, E-fun-gelist, Kreaktivist, Au-Tor, Missio-Narr, Idee-alist und Situationsmanager" bezeichnet.

Daneben werden wir bewährte Module kennenlernen, die Gemeinden in ihrer Vermittlung von Sprachfähigkeit im Glauben unterstützen, und diese in ihrer Praxistauglichkeit kritisch bewerten.

Für alle Pastoralkollegs gilt: Die Anmeldung von Pfarrerinnen und Pfarrern erfolgt über die jeweilige Superintendentur. Ein Anmeldeformular dafür kann bei uns angefordert werden.

Anmeldung an: IAFW - Birgit Hinzmann, 02304/755 257, birgit.hinzmann@remove-this.institut-afw.de


 

 

Datum 18.03.2019 - 22.03.2019
Zeit 14:30
Ort Haus Barmen, Spiekeroog
Referent(en) Arno Backhaus
Leitung Ralf Bödeker, Kuno Klinkenborg
Preis 230 €
Veranstalter Amt für missionarische Dienste
Kooperationspartner Gemeinsames Pastoralkolleg
Freie Plätze 18

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Ok